HV-Banner-10

Regelung über das Betreiben des Vereins-Bierpilzes bei der Birker Kirmes

 

In der Ortsring-Mitgliederversammlung am 09.11.2011 wurde folgende Bierpilzregelung diskutiert und anschließend einstimmig angenommen:

In die Bierpilzliste werden nur Vereine aufgenommen, die Mitglieder des Ortsring-Birk sind, sich aktiv am Ortsleben beteiligen und für den Ortsring Aufgaben durchführen.

Die Reihenfolge basiert auf der bisherigen Reihenfolge.
Die Bierpilzliste wird wie folgt festgelegt:

2012 Singgemeinschaft Birk
2013 Heimatverein Birk
2014 MC Liederkranz
2015 Birker Wönk
2016 TUS Birk
2017 Tambourcorps Pohlhausen-Birk
2018 KG Fidele Birker
2019 Prinzenclub

 

Hinweise für den Bierpilzbetreiber:

  • Eine Schankerlaubnis ist für die drei Kirmestage bei der Stadt einzuholen
     
  • Strom und Wasser erfordern eine Absprache mit dem Kirmes-Organisator
     
  • Kranzniederlegung. Dazu gehört die Absprache mit dem Pfarrer, Abstimmung mit weiteren teilnehmenden Vereinen (TUS, Liederkranz, Tambourcorps), Beschaffung des Kranzes auf eigene Kosten, musikalische Begleitung, u.a.
     
  • Abführung von 10% des Reingewinns an den Ortsring Birk
     
  • Abführung von 10% des Reingewinns an den Heimatverein, dafür entfällt die Standgebühr